IMPRESSUM

SEBRA-Verlag Hamburg
Dr. jur. Frank Semper (Verleger)
Holtenklinker Straße 158
21029 Hamburg
Deutschland

Telefon: +49 40 414317586
Telefax: +49 40 25772471
E-Mail: info@sebra-verlag.de

USt-IdNr.: DE194285009

Alle Rechte vorbehalten.
Der Verlag übernimmt keine Haftung für unverlangt eingesandte Manuskripte.

Erklärung zu externen Links
Diese Website enthält Verknüpfungen zu Websites Dritter ("externe Links"). Diese Websites unter-liegen der Haftung der jeweiligen Betreiber. Wir haben bei der erstmaligen Verknüpfung der externen Links die fremden Inhalte daraufhin überprüft, ob etwaige Rechtsverstöße bestehen. Zu dem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Wir haben keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der verknüpften Seiten. Das Setzen von externen Links bedeutet nicht, dass wir uns die hinter dem Verweis oder Link liegenden Inhalte zu Eigen machen. Eine ständige Kontrolle dieser externen Links ist für uns ohne konkrete Hinweise auf Rechtsverstöße nicht zumutbar. Bei Kenntnis von Rechtsverstößen werden jedoch derartige externe Links unverzüglich gelöscht.


Die Autoren

Hella Braune und Frank Semper haben ihre Lateinamerika-Kompetenz durch eine Reihe von Publikationen eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Die Bände der Nah Dran-Reihe verbinden Reisebegeisterung mit fundierten Länderkenntnissen. Der besondere Blickwinkel und die pointierte Sprache der Autoren lassen stereotype Reiseführerbeschreibungen verblassen.



Frank Semper und Hella Braune auf Recherchetour in einer DC 3-Frachtmaschine
über dem kolumbianischen Amazonasgebiet


Spezialisten für Lateinamerika

Spezifikation weniger über die Gestaltung als viel mehr über die Konzentration auf einen Kontinent, dies ist das Erfolgskonzept von Hella Braune und Frank Semper vom Sebra Verlag. Sie haben ihre Lateinamerika-Kompetenz schon längst mit ihrer beliebten "Nah Dran"-Reihe unter Beweis gestellt. Erschienen sind bereits Führer für Chile, Kolumbien, Peru, Bolivien und die Dominikanische Republik. Die Kultur der indigenen Völker wird von den beiden Autoren stets mit berücksichtigt.

Überaus interessant sind auch die Berichte auf der Homepage des Sebra-Teams. Der jüngste Bericht über den "Cruce de Lagos" etwa, der ältesten organisierten Reiseroute in Südamerika (der Seenkreuzfahrt durch die Anden), ist bereits zum Tourismusklassiker geworden, vermittelt aber immer wieder Spannung und ein Zeitgefühl à la Jules Verne.


aus Wien